ADR Rosen

Die Auszeichnung Anerkannte Deutsche Rose (ADR-Rose) bekommen neue Rosenzüchtungen, die in elf verschiedenen ADR-Prüfungsgärten (Sichtungsgärten) Deutschlands angepflanzt wurden und über drei oder vier Jahre, ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, gesund blieben und einen hohen Zierwert aufweisen.

Dabei werden Werteigenschaften wie Duft, Frosthärte, Blühverhalten und Gesundheit geprüft. Die ADR-Prüfung (Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung) wurde 1950 durch die Rosenzüchter (vor allem auf Betreiben von Wilhelm Kordes) im Bund deutscher Baumschulen gegründet. Die über 150 ADR-Rosen, die bisher ausgezeichnet wurden, sind besonders gesund, auch ohne Spritzungen.
Seite 2 von 2
Artikel 21 - 24 von 24